Vollzugsanstalt Bachtel
8340 Hinwil

Die Region Bachtel ist zum Teil im Inventar überkommunaler schützenswerter Natur und Landschaft enthalten.
Heute präsentiert sich das Vollzugszentrum als ländlicher Weiler mit gutshofähnlichem Charakter auf einem terrassenartigen Areal, das über die vergangenen Jahrzehnte heterogen verbaut worden ist.
Mit dem geplanten Umbau und der Erweiterung des Vollzugszentrums Hinwil soll diese Haltung einer Hofanlage weitergeführt und geklärt werden.
Eine Zeile gebildet aus fünf L-förmigen, gleichartigen Reihenhäusern liegt am unteren Rand des oberen Hangs, in Verlängerung der bestehenden Anlage und in Kontrolldistanz zur Sicherheitszentrale im neuen Eingangszentrum.
Jedes Haus hat einen eigenen Innenhof, der durch eine raumhaltige Wand gegen Einsicht von anderen Wohngruppen geschützt ist. Die Trennwand kann mit weichen Kletterpflanzen geschmückt werden.
Die Höfe sind gegen den Hang hin offen, geschützt mit einer durchsichtigen Vergitterung, sodass sich die Aussenräume mit der Umgebung verzahnen und man trotz Enge im Hof die Weite der Landschaft wahrnimmt.
Die Eingangsfassade erhält eine Vorzone, eine leicht erhöhte Terrasse, sodass der Insassenbereich vom Aussenraum mit Hartplatz abgesetzt und geschützt wird.

 

Auftraggeber

Baudirektion Kanton Zürich

 

Architekt

Gret Loewensberg Architekten GmbH, Zürich

 

Projektleitung Meyer + Partner AG

Beat Tanner / Alexander Good

Elektro-Ingenieure Meyer + Partner AGSternenhaldenstrasse 8CH - 8712 Stäfa+41 44 927 33 33info@eling-meyer.chGoogle MapsImpressum